AM 1.MAI – ALLE AUF DIE STRAßE

Auch wir gehen am 1. Mai natürlich mit auf die Straße! Darum spiegelen wir hier einen Artikel der Initiative für einen kämpferischen 1. Mai aus Villingen-Schwenningen.


In Zeiten wie diesen, in denen eine massive militärische Aufrüstung stattfindet und die Stationierung neuer Atomraketen diskutiert wird, in denen die Profite der Konzerne und Banken noch immer vor der Umwelt stehen.

In Zeiten wie diesen, in denen es vielen Menschen unmöglich ist in Sicherheit und mit einem Dach über dem Kopf zu schlafen, in denen manche noch nicht einmal wissen wie sie sich am nächsten Tag Essen leisten sollen.

In Zeiten wie diesen, in denen es auch hierzulande möglich ist trotz Vollzeitstelle arm zu sein, in denen die Regeln des Kapitalismus das Leben bestimmen und die Macht des Kapitals herrscht.

In Zeiten wie diesen, sagen wir stop, nicht mit uns!
Weiterlesen

Werbeanzeigen

Antimilitarismus in die Offensive | Workshop-Wochenende in Stuttgart

Save the Date! 18. und 19. Mai 2019

Zum 10 jährigen bestehen veranstaltet das OTKM-Stuttgart ein Workshop-Wochenende. Es wird auf wichtige Ereignisse zurückgeblickt, aber auch diskutiert wie wir die antimilitaristische Bewegung in Deutschland stärken können um der Aufrüstung Deutschlands und der EU etwas entgegen zu setzen.

Mehr zum Workshop-Wochenende findet ihr hier

SchülerInnenstreik fürs Klima in VS-Schwenningen

Am vergangenen Freitag gab es erneut einen SchülerInnenstreik fürs Klima in Villingen-Schwenningen. 250 vorwiegend junge Leute sind auf die Straße gegangen. Der Klimawandel ist schon heute eine der großen Fluchtursachen. Auch in aktuellen Konflikten und Kriegen haben die Folgen des Klimawandels einen Anteil. Das wird sich in Zukunft noch weiter verschärfen. Auch wir haben uns daher mit einer kleinen Rede an der Demo beteiligt. Weiterlesen

Rottweiler Gericht muss Antimilitaristen freisprechen

Im Juni vergangenen Jahres protestierte das Antimilitaristische Treffen Villingen-Schwenningen gemeinsam mit dem Offenen Treffen gegen Krieg und Militarisierung Stuttgart gegen den Waffenhersteller H&K und dem Werbestand der Bundeswehr auf der Ausbildungsmesse starter in Rottweil. Aufgrund der Proteste im letzten Jahr musste sich vergangene Woche ein Antimilitarist vor dem Rottweiler Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft warf ihm vor die unangemeldeten Proteste geleitet zu haben. Weiterlesen

Hände weg von Venezuela!

In Venezuela findet in diesen Tagen ein Putschversuch der rechten Opposition und ihrer Unterstützer aus dem Westen statt. Allen voran die USA und ihre genauso rechten Verbündeten in Kolumbiens und Brasiliens Staat setzen mit ihrem selbsternannten „Übergangspräsidenten“ Juan Guaido auf den Gewaltsamen Sturz des gewählten venezuelanischen Präsidenten Maduro. Während die EU sich derzeit gegen eine militärische Intervention in Venezuela ausbricht schlägt die Bundesregierung aggressivere Töne an und fordert den Druck auf Venezuela weiter zu erhöhen. Weiterlesen

Bericht: Alles allen – Krieg dem Krieg – Demonstration gegen sog. Sicherheitskonferenz in München

Während am Samstag im Bayerischen Hof die PolitikerInnen, KapitalistInnen und VertreterInnen von Rüstungskonzernen auf der sogenannten “Sicherheitskonferenz” getagt haben, sind wir gemeinsam mit tausenden anderen durch Münchens Straßen gezogen, um unseren Protest gegen die deutsche Kriegspolitik kundzutun. Knapp 4000 Menschen haben sich der Demonstration gegen die NATO-Kriegskonferenz angeschlossen. Etwa 400 Menschen haben sich dieses Jahr am internationalistischen und antikapitalistischen Block beteiligt. Weiterlesen