Kurzer Bericht zum Rheinmetall Entwaffnen Camp: Camp, Workshops, Aktionen

In der vergangenen Woche fand das Rheinmetall-Entwaffnen-Camp statt. Aus dem ganzen Bundesgebiet sind Leute zusammen gekommen um zu diskutieren und die deutsche Rüstungsproduktion mit Aktionen direkt anzugehen. Hier gibt es einige Eindrücke und einen kurzen Bericht der vergangenen Woche. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Bericht zum Antikriegstag

An der traditionellen „Mahnwache“ des Deutschen Gewerkschaftsbundes am 1. September auf dem Geschwister-Scholl Platz in Villingen-Schwenningen beteiligten sich ab 17 Uhr zahlreiche Menschen.

Mit Transparent und Schildern griffen die AktivistInnen des Antimilitaristischen Treffen VS auf, dass der Antikriegstag doch deutlich mehr als ein bloßer Tag der Mahnung und des Erinnerns an den Angriff des faschistischen Deutschlands auf Polen 1939 sein muss. Denn heute rüstet Deutschland militärisch auf, treibt die europäische Abschottung voran und führt Krieg. Diese Kriege dienen den Interessen einiger weniger und deutsche Rüstungskonzerne wie Rheinmetall verdienen daran Milliarden. Weiterlesen

Aktionen zum Antikriegstag

Antimilitaristische Kneipe zum Antikriegstag
30. August – 20 Uhr – Linkes Zentrum Mathilde Müller

Workshop: Abschottung zum Anfassen
1. September – 15 Uhr – Linkes Zentrum Mathilde Müller

Rheinmetall-Entwaffnen-Camp
4.- 9. September – Anfahrt aus Villingen-Schwenningen

In diesem Jahr jährt sich zum 80. mal der Angriff des faschistischen Deutschland auf Polen. Am morgen des 1. September bombardierte die Wehrmacht die Stadt Wielun. Es war der Beginn des zweiten Weltkriegs. Die herrschende Klasse in Deutschland hat auf ihrer Suche nach neuen Absatzmärkten, Rohstoffen und Gebieten, diesen Raubkrieg vorangetrieben. Weiterlesen

Auf geht´s zum Rheinmetall-Entwaffnen-Camp

Rheinmetall ist der größte Deutsche Waffenproduzent. Dort werden unter anderem die Kanonen für den Leopard-2-Panzer produziert mit denen sowohl die Deutsche, aber auch etliche andere Armeen in den Krieg ziehen. Zuletzt die Türkei bei ihrem Angriff gegen Afrin, dem kleinsten Kanton des revolutionären Rojavas.

Auf dem Camp wird es viele unterschiedliche Aktionen geben mit denen Rheinmetall an einem seiner wichtigsten Test- und Produktionsstandorte direkt angegangen wird. Also auf zum Rheinmetall-Entwaffnen-Camp! Ab nach Unterlüß in die Lüneburger Heide! Weiterlesen

13. Juli | Anfahrt zur Demo gegen neues Polizeigesetz

Anfahrt aus Villingen-Schwenningen am 13. Juli zur Demonstration in Stuttgart. Zugtreffpunkt: Bahnhof Schwenningen | 9:40 Uhr

Aus Villingen-Schwenningen gibt es jetzt eine gemeinsame Anreise zu der landesweiten Demo gegen die erneute Verschärfung des Baden-Württembergischen Polizeigesetzes.

Aus ganz BaWü werden Anreisen zu der Demo organisiert. Alle öffentlichen Anfahrten findet ihr hier ->

Außerdem gibt es einen Aufruf zum #Unkontrollierbar-Block. Den Aufruf und weitere Infos zum geplanten Polizeigesetz findet ihr hier ->

Gegen Bundeswehr und Krieg auf der Jobmesse „starter“ in Rottweil

Keine Ausbildungs- und Jobmesse auf der nicht auch die Bundeswehr vertreten ist. Mit viel Aufwand und immer neuen Kampagnen setzt die Bundeswehr ihren Werbefeldzug um. So auch am 28. Juni in Rottweil. Mit Werbetruck und Panzerfahrzeug waren die PR-Soldaten auf der „starter“ präsent.

Weiterlesen