Die Bundeswehr an deiner Schule – Werbung für den Krieg

Seit der Aussetzung der Wehrpflicht im Jahr 2011 drängt die Bundeswehr immer offensiver in den öffentlichen Raum. Jedes Jahr steckt die Bundeswehr ca. 40 Millionen € alleine in ihren Werbefeldzug. Von dieser Werbeoffensive sind vor allem auch Jugendliche an Schulen betroffen. In breit angelegten PR-Feldzügen wirbt das Militär mit Bundeswehr-Karrieretrucks, mit Ständen an Messen, Plakaten an Bushaltestellen, in Medien aller Art und eben auch direkt im Schulunterricht. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hände weg von Venezuela!

Wer die aktuelle Situation in Venezuela etwas besser nachvollziehen will, denen empfehlen wir hier einen kleinen Artikel des LowerClassMagazin. Zum Artikel

Sie planen Krieg – Auf zur Demonstration gegen die NATO Kriegskonferenz in München!

Proteste am 16. Februar | Gemeinsame Busanfahrt | Antimilitaristische Kneipe im Vorfeld

Vom 15. – 17. Februar 2019 treffen sich auf der „Münchner Sicherheitskonferenz“ (SiKo) Politiker und Generäle auf ein stell-dich-ein kriegerischer Weltmachtpolitik.

Unter dem Schwerpunkt „Zukunft der transatlantischen Beziehungen, die Selbstbehauptung der EU und die Gefahr eskalierender Großmachtrivalitäten“ lädt Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Kriegskonferenz, Politik und Militärs ein.

Die Stoßrichtung der Kriegskonferenz wird schnell klar. Die EU soll, unter der Führung Deutschlands und Frankreichs, zu einer militärischen Macht werden die nicht umgangen werden kann. Nichts anderes ist mit der Selbstbehauptung der EU gemeint.  Weiterlesen

Bericht: Bleiberecht für Alle – Erneute Mahnwache in Donaueschingen

Aus dem Abschiebelager in Donaueschingen regt sie weiter Protest. Am vergangenen Sonntag gab es erneut eine Mahnwache am Hänselbrunnen (Karlstraße). Dazu Aufgerufen und die Mahnwache organisiert hat das Bündnis für Bleiberecht Schwarzwald-Baar-Heuberg. Rund 35 Menschen sind dem Aufruf gefolgt und haben sich beteiligt.

Kurz vor Beginn der Mahnwache wurde ein Transparent in unmittelbarer Nähe aufgehängt. Weiterlesen

Unsere Solidarität ist ihr Kontrollverlust! An Silvester zum Knast!

Auch am Ende des Jahres 2018 wird zur Beteiligung an einer Demonstration am stammheimer Knast aufgerufen. Aus Villingen-Schwenningen gibt es darum am Silvesternachmittag eine organisierte Anfahrt nach Stuttgart.

Anfahrtstreffpunkt – 14:40 Uhr – Schwenningen BHF

In Stuttgart-Stammheim beginnt die Demonstration um 17:30 Uhr

Später am Silvesterabend findet dann Programm und Party im Linken Zentrum Lilo Hermann in Stuttgart statt. Weiterlesen

Bericht: Nein zu den drohenden Abschiebungen – Mahnwache und Kundgebung in Donaueschingen

In der Erstaufnahmestelle Donaueschingen (EA-Donau) sind noch immer etwa 400 Geflüchtete untergebracht. Die meisten von ihnen kommen aus afrikanischen Ländern. Die Landesregierung von Grünen und CDU unter dem Ministerpräsidenten Kretschmann hat in den vergangenen Wochen angekündigt die Abschiebungen aus Baden-Württemberg auszuweiten. Auch zwei Geflüchtete in der EA-Donau haben die Ankündigung ihrer geplanten Abschiebung erhalten. Weiterlesen

„Das wird der größte Krieg, der uns je aufgezwungen wurde“

Am 13. Dezember haben türkische Kampfflugzeuge das Flüchtlingslager Maxmur in Südkurdistan und die Stadt Sinjar im Sengalgebirge angegriffen. Die Selbstverteidigungseinheiten Rojavas (YPG/YPJ) bereiten sich auf alle Eventualitäten vor. Der reaktionäre Angriff der Türkei auf Rojava muss auch im Kontext der politischen und ökonomischen Krise des türkischen Staates analysiert werden. Gerade auch die Rolle des deutschen Staates als Partner der Türkei ist für uns, die wir hier in Deutschland leben, arbeiten und politisch aktiv sind, von besonderer Bedeutung.

Im LowerClassMagazine gibt es ein Interview zur aktuellen Situation das wir euch empfehlen können. Das Interview findet ihr hier.