Mobilisierungs- und Flyerspaziergang zur SIKO

sikoAm Freitag, dem 03. Februar, waren mehrere Aktive aus dem Antimilitaristischen Treffen Villingen-Schwenningen unterwegs um auf die Proteste gegen die Münchner Kriegskonferenz am 18. Februar aufmerksam zu machen.

Zum Feierabend wurden am Villinger Bahnhof viele Flyer an Menschen verteilt die nach Schule und Arbeit auf dem Weg nach Hause waren verteilt. Anschließend wurden auch im vollbesetzten Zug nach Schwenningen die Menschen über die Proteste und die gemeinsame Anfahrt informiert. In der Schwenninger Fachhochschule und Innenstadt wurden danach weitere Flyer verteilt. Weiterlesen

Advertisements