Beteiligung am Ostermarsch in Oberndorf

Eine Gruppe von Aktiven des offenen antimilitaristischen Treffen VS beteiligte sich beim Ostermarsch in Oberndorf bei Heckler und Koch und vor dem Firmengelände von Rheinmetall „Defence“.

Mit einer kleine Aktion am Werkseingang Rheinmetall wurde mit einem Transparent klargesagt: Rheinmetall entwaffnen, aktiv werden gegen Militarismus, gegen Kriegsgewinnler und gegen Abschottung bleibt notwendig.

Denn deutsche Waffen, deutsches Geld morden -auch in der Pandemie- mit in aller Welt, in Südkurdistan, in Rojava, im Nordirak, in Mali und im Jemen. Kriegt beginnt hier, beenden wir ihn hier. Beginnen wir hier in unserer Region bei Rheinmetall und Heckler und Koch, keine Profite mit dem Sterben!