Angriff auf Rojava steht bevor – Achtet auf Ankündigungen

Die Türkei hat grünes Licht für einen Krieg gegen die demokratische Selbstverwaltung in Rojava, Nordsyrien.

Heute Morgen haben die USA mit dem Abzug ihrer Truppen aus den Grenznahen Städten Serêkaniyê und Girê Spî in Rojava begonnen. In der vergangenen Zeit wurde der türkische Besatzungsplan der Region auch mit Syrien, Russland und dem Iran abgesprochen. Der jetzige Abzug der US-Truppen signalisiert grünes Licht für einen Angriff der Türkei auf Rojava. Nach der Besetzung von Afrin vergangenes Jahr durch türkische Truppen und islamistische Banden soll jetzt die demokratische Selbstverwaltung in Nordsyrien zerschlagen werden.

In Rojava ziehen sich die Selbstverteidigungseinheit (YPG/YPJ) und die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) zusammen, um einem türkischen Angriffskrieg Widerstand zu leisten. Zeigen wir unsere Solidarität mit dem revolutionären Rojava, wenn es durch die Türkei und ihre verbündeten fundamentalistischen Milizen angegriffen wird.

In Tirbespiyê bei Qamişlo sind Tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die drohende Besatzung durch die Türkei zu protestieren

Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker und unsere Kraft gegen den Krieg des Deutschen Nato-Partners Türkei. Zeigt Solidarität mit den Menschen in Rojava, der demokratischen Selbstverwaltung und dem Kampf der Frauen für Selbstbestimmung und Freiheit.

Achtet auf weitere Ankündigungen für Solidaritätsaktionen und verbreitet diese möglichst schnell.

Rojava verteidigen!

Zur weiteren Info, hier ein guter Artikel zur aktuellen Situation aus dem LowerClassMagazin