War starts here – Kundgebung gegen Krieg und Militarismus am 13. September in Schwenningen

Krieg beginnt hier! Vor unserer Haustüre, auch in unserer Stadt. Deutschland ist an zahlreichen Kriegen weltweit beteiligt, sei es durch seine Rüstungsexporte oder durch die direkte Beteiligung mit Militärberater, Infrastruktur oder dem Einsatz der Bundeswehr.

Genau hier, wo die Kriege unterstützt und ermöglicht werden, wollen wir den Widerstand organisieren. Aus diesem Grund hat sich im Frühjahr 2014 das Antimilitaristische Treffen Villingen-Schwenningen gegründet und bietet allen, die sich gegen Militarisierung und Krieg engagieren wollen einen offenen Anlaufpunkt.

Für Samstag den 13. September rufen wir zu einer Kundgebung gegen Kriegvorbereitung in der schwenninger Innenstadt auf, um auf die hier in Villingen-Schwenningen sitzenden Unternehmen und Einrichtungen aufmerksam zu machen, die von Krieg, Rüstung und Militarisierung profitieren.

Den Aufruf zur Kundgebung gibt es hier.

Termine:

13 September, 11.00 Uhr, In der Muslen Schwenningen: Kundgebung Gegen Krieg und Militarisierung

>Mit Infotisch, Musik, Reden und weiteren Aktionen

 

17.September, 19.00 Uhr, Linkes Zentrum Mathilde Müller Jahnstr. 47/1: Antimilitaristisches Treffen

>Du hast Lust gegen Kriege, Aufrüstung und Militarisierung aktiv zu werden? Dann komm vorbei und mach mit!

 

19.September, 19.00 Uhr, Linkes Zentrum Mathilde Müller Jahnstr. 47/1: „Waffen für die Welt: Export außer Kontrolle“

>Filmkneipe mit kühlen Getränken und leckeren Snacks

Advertisements